Skip to content

Das Pferd des Mahdi

15 בדצמבר 2012

Von Uri Shani

“Was ist die Geschichte anderes als ein Lüge, über die alle sich einig sind?" Napoleon Bonaparte

 

Figuren:

Suliman der Gerechte, der Herrscher im ganzen Gebiet zwischen Gaza und Beirut, mit Sitz in Akko, mehr als 70 Jahre alt, adygeischen Ursprungs, spricht türkisch

Haim Farhi, sein Finanzminister, ungefähr 60 Jahre alt, jüdisch-damaszener Herkunft, spricht arabisch, ein Ohr und seine Nase wurden ihm abgeschnitten, ein Auge ausgestochen

Abdallah, 20 Jahre alt, der Sohn des Ali Aga, der vor vier Jahren gestorben ist, auch adygeischen Ursprungs, aber im Land geboren, spricht arabisch

Hester Stanhope, Abenteuerin, Entdeckerin und Archäologin aus England, 43 Jahre alt, spricht englisch und arabisch

Esther Farhi, Tochter von Haim Farhi, nach ihrer Grossmutter benannt, in Akko geboren, spricht arabisch und französisch

Le baron Louis Nicolas Philippe Auguste de Fourbin, ein französischer Maler, 40 Jahre alt

Antonio Catafago, europäischer Kaufmann, russischer Konsul, österreichischer Vizekonsul, in Aleppo geboren, aus einer italienischen Familie, ungefähr 50 Jahre alt, spricht verschiedene Sprachen, aber mit italienischem Akzent

Eine Semaphorentänzerin

Dr. Charles Lewis Meryon, Hesters Arzt, spricht englisch,

Maria Teresa Asmar, eine chaldäische Christin, 20 Jahre alt

Ein Übersetzer

Caroline of Brunswick, die nächste englische Königin

Anne Fry, die persönliche Dienerin von Hester, 30 Jahre alt

Mohammad Aga (abu Nabut), aus Jafa, war Ahmad al-Dschasars Chuschdasch, adygeischen Ursprungs, spricht arabisch mit türkischem Akzent,

Massud al-Mahdi, aus Atlit, spricht arabisch

Captain Lusteneau, oder „der alte Lusteneau“, ein französischer Offizier, ungefähr 60, mit einer Hakenhand wie Captain Hook,

der junge Lusteneau, sein Sohn

Um Abdallah, Abdallahs Mutter, ungefähr 40 Jahre alt,

Reb Mendele, vor kurzem aus Russland eingewandert, 50 Jahre alt, spricht Jiddisch

Zwei Schauspieler, erzählen Dschochageschichten und spielen im Puppentheater Karagöz

Der Geist der Ramchal (Rabbi Moshe Chaim Luzzatto)

Soldaten und Agenten

John Barker, der britische Konsul in Aleppo

Verschiedene Diener

Jüdische Betende in der Synagoge, die auch die vier Laienschauspieler sind

Zeit: Oktober 1819 bis August 1820

Ort: Dschun (südöstlich von Beirut), Akko

.

Hier zwei Szenen aus dem Stueck

 

 

From → כללי

להגיב

כתיבת תגובה

הזינו את פרטיכם בטופס, או לחצו על אחד מהאייקונים כדי להשתמש בחשבון קיים:

הלוגו של WordPress.com

אתה מגיב באמצעות חשבון WordPress.com שלך. לצאת מהמערכת / לשנות )

תמונת Twitter

אתה מגיב באמצעות חשבון Twitter שלך. לצאת מהמערכת / לשנות )

תמונת Facebook

אתה מגיב באמצעות חשבון Facebook שלך. לצאת מהמערכת / לשנות )

תמונת גוגל פלוס

אתה מגיב באמצעות חשבון Google+ שלך. לצאת מהמערכת / לשנות )

מתחבר ל-%s

%d בלוגרים אהבו את זה: